Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


anYChe

anYChe Version: 1.7.2 (Windows), 1.7.3 (Linux)
Freigabe: 08. Januar 2014 (Windows), 13. Juli 2015 (Linux)

anYChe ist ein Akronym für AnniversaryChecker, was auf deutsch so viel wie JahrestagsPrüfer heißt. Von anYChe können mehrere Listen mit Jahresereignissen verwaltet werden. Zu einem Jahresereignis werden eine Person, das Datum und der Anlass des Ereignisses sowie beliebige Notizen gespeichert. anYChe kann so konfiguriert werden, dass direkt nach dem Anmelden des Nutzers eine Überprüfung auf anstehende Jahrestage erfolgt. Diese Überprüfung kann aber auch zeitgesteuert zu jedem beliebigen Zeitpunkt erfolgen.

anYChe in Aktion

anYChe steht unter Linux und Windows zur Verfügung. Apples Mac OSX sollte zwar grundsätzlich auch funktionieren, doch konnte ich das bislang mangels Hardware nicht testen. Im Grunde sind alle Plattformen denkbar, für die es neben der Programmiersprache Python auch das Cross-Entwicklungswerkzeug wxPython und somit auch wxWidgets gibt.

Screenshots

Lizenzierung

anYChe ist Freie Software: Sie können es unter den Bedingungen der GNU General Public License, wie von der Free Software Foundation, Version 3 der Lizenz oder (nach Ihrer Option) jeder späteren veröffentlichten Version, weiterverbreiten und/oder modifizieren.

anYChe wird in der Hoffnung, dass es nützlich sein wird, aber OHNE JEDE GEWÄHRLEISTUNG, bereitgestellt; sogar ohne die implizite Gewährleistung der MARKTFÄHIGKEIT oder EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. Siehe die GNU General Public License für weitere Details.

Sie sollten eine Kopie der GNU General Public License zusammen mit anYChe erhalten haben. Wenn nicht, siehe http://www.gnu.org/licenses/.

Dokumentation

anYChe wird mit einem Benutzerhandbuch geliefert. Sie können dieses an jeder Stelle im Programm durch Drücken der Taste <F1> aufrufen. Um sich aber schon jetzt einen ersten Eindruck über den Leistungsumfang des Programms machen zu können, steht das Handbuch auch im HTML-Format zur Verfügung.

Download

Zunächst einmal müssen Sie sich eine aktuelle Version des Programms für Ihr Betriebssystem herunterladen.

Linux

Unter Linux wird anYChe in Form eines gepackten TAR-Archivs geliefert. Dieses Archiv können Sie an einer beliebigen Stelle in Ihrem Dateisystem entpacken. In der Regel bietet sich dafür das Verzeichnis /opt an. Folgende Kommandos müssen Sie dazu in einer Shell eintippern:

# cd /opt
# mkdir anyche
# cd anyche
# tar zxvf /pfad/zu/ihrem/downloadverzeichnis/anyche-1.7.3.tgz 

Sofern auf Ihrem System die Pakete für Python 2.6, 2.7 oder 2.8, wxWidgets 2.8 und wxPython 2.8 installiert sind, sollte sich anYChe durch Eingabe von /opt/anyche/anyche starten lassen. Sie sehen dann das Hauptfenster des Programms.

Windows XP / Windows 7

Die Installation erfolgt wie allgemein üblich durch Ausführen der Datei anyche-setup-1.7.2.exe. Während der Installation werden Sie gefragt, in welchem Installationsordner Sie anYChe ablegen möchten, ob ein Desktop-Symbol angelegt und ob das Programm direkt gestartet werden soll. Mit den Schaltflächen <Weiter> und <Zurück> können Sie dabei bequem durch die einzelnen Installationsschritte navigieren. Im letzten Schritt beenden Sie die Installation durch einen Klick auf die Schaltfläche <Fertigstellen>.

Sollten Sie anYChe nicht mehr benötigen, können Sie das Programm über die Windows-Systemsteuerung einfach wieder entfernen. Dabei wird lediglich das Programmverzeichnis gelöscht. Eventuelle Datendateien mit Jahresereignissen müssen Sie bei Bedarf manuell mit dem Windows Explorer von Ihrer Festplatte entfernen.

Wenn Sie selber Entwickler sind und bereits ein Python 2.6 oder 2.8 auf Ihrem Windows-System installiert haben, können Sie alternativ auch das gepackte TAR-Archiv herunterladen und mit einem Programm wie 7zip in einem Verzeichnis Ihrer Wahl installieren. Zusätzlich benötigen Sie auch die Windows-Installationen von wxWidgets und wxPython auf Ihrem System. Sodann können Sie anYChe durch Aufruf von python anyche.py starten.

Kontakt

Sollten Sie noch Fragen, dann lassen Sie es mich wissen und schicken Sie mir eine E-Mail

Zuletzt geändert: 14.07.2015 21:57

Seiten-Werkzeuge